Flugverspätung: Anspruch auch bei Vorverlegung, Streik oder schlechtem Wetter

Vorverlegung: Der Bundesgerichtshof hat in einem rechtlichen Hinweis vor Ergehen eines Anerkenntnisurteils die Auffassung vertreten, dass eine mehr als geringfügige Vorverlegung eines Fluges der Annullierung gleich komme. Kunden, deren Flüge mehr als geringfügig vorverlegt wurden, haben somit Anspruch auf eine Ausgleichszahlung nach der Fluggastrechteverordnung. Offen bleibt allerdings, wann eine solche Vorverlegung nicht mehr geringfügig ist, […]

Ansprüche nach der Fluggastrechteverordnung

Durch Einführung der so genannten Fluggastrechteverordnung (Verordnung 261/2004/EG) hat die Europäische Union die Rechte der Reisenden erheblich gestärkt. Für den Fall der Nichtbeförderung, der Annullierung sowie der Flugverspätung sieht die Verordnung eine Vielzahl von neuen Rechten für den Fluggast vor. Von besonderem Interesse dürfte der Anspruch auf Ausgleichszahlung im Fall der Flugverspätung sein, welcher, anders […]

Ausgleichsanspruch Versicherungsvertreter

Die Kammer für Handelssachen des Landgerichts Frankfurt hat in der ersten Instanz das Bestehen eines Ausgleichsanspruchs unseres Mandanten gegen die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG) bestätigt und einen Auskunftsanspruch zur Bezifferung des Anspruchs zugesprochen. In der zweiten Instanz wurde der Rechtsstreit verglichen.